≡ Menü

Präventionskurse

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die durch  formelhafte Redewendungen eine positive Zustandsveränderung im Körper erreicht.

Oft wird uns in Ruhephasen die Flut unserer Gedanken bewusst und wir scheinen ihnen hilflos ausgesetzt zu sein. Beim Autogenen Training muß dein Verstand formelhafte Redewendungen denken und damit ist er ausreichend beschäftigt, so dass unsere Gedanken zur Ruhe kommen können.

Autogenes Training ist leicht zu erlernen und eine wunderbare Methode sich zu entspannen. Ziel des Kurses ist es auch, Dir bewusst zu werden, dass Du Dir die Zeit Dich nehmen mußt, das wird kein Anderer für Dich tun.

Denn Du bist die wichtigste Person in Deinem Leben.

Besonders geeignet ist diese Methode für Menschen mit Konzentrationsmangel, Nervosität, Ermüdungserscheinungen, Schlafstörungen usw.

Die Kosten für einen 8 Wochen Kurs betragen  120 €.
Viele Krankenkassen bezuschussen den Kurs bis zu 90 %, da ich bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention als Entspannungstrainerin gelistet bin.

Die Kursgebühr ist vor Beginn des Kurses zu zahlen, damit der Platz sicher ist und Ausfälle vermieden werden. Am Ende gibt es eine Teilnahmebescheinigung, die dann bei der Krankenkasse einreicht werden kann.

Schade das der Mittwochskurs Autogenes Training vorbei ist. Ich habe mich wie viele andere der Gruppe auf jeden Mittwoch gefreut. Danke Ute, das du uns gelehrt hast, dass wir auch wieder mal an uns denken sollten. Die Entspannungsübungen haben mir sehr gut getan.

von Esther Peters am 08.05.2015 um 20:04

Die Kurse finden im Kursraum Süd in der August-Bebel-Str.3 im Hinterhaus statt:
Der nächste Kurs beginnt am Mittwoch, den 28.11.2018 19:30 Uhr.

Die maximale Teilnehmerzahl für den Kurs ist 10.
Anmeldungen bitte bis spätestens !! eine Woche vor Kursbeginn.

Für alle, die nicht an den Kursen teilnehmen können, gibt es natürlich auch die Möglichkeit in Einzelstunden die Übungen zu erlernen.

 


Progressive Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson ist eine Entspannungsmethode die auf dem rhythmischen Wechsel von muskulärer Anspannung und Entspannung basiert. Edmund Jacobson hat beobachtet, dass innerlicher Anspannung muskuläre Anspannung und muskulärer Entspannung innerliche Entspannung folgt. 

Wir kennen das alle, wenn wir unter Zeitdruck stehen und eine Arbeit fertig werden muß, dann strengen wir uns an und die Folge ist oft ein verspannter Nacken. Oder wir müssen eine Arbeit erledigen, die uns wenig Freude bereitet, dann beißt man schon mal die Zähne zusammen. Die Folge ist eine verspannte Kiefermuskulatur.

Im Kurs lernst Du viele kleine Übungen die Deinen Körper entspannen.
Ein achtsamerer Umgang mit Dir, eine verbesserte Körperwahrnehmung, das Integrieren der Übungen in Deinen Alltag und Dir täglich Zeit für Dich zu nehmen, ist das Ziel des Kurses.

Denn Entspannung schafft Wohlbefinden.

Besonders geeignet ist diese Methode für Menschen mit Spannungskopfschmerz, Muskelverspannungen, Rückenschmerzen, Nervosität, Schlafstörungen usw.

Die Kosten für einen 8 Wochen Kurs betragen  120 €.
Viele Krankenkassen bezuschussen den Kurs bis zu 90 %, da ich bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention als Entspannungstrainerin gelistet bin.

Die Kursgebühr ist vor Beginn des Kurses zu zahlen, damit der Platz sicher ist und Ausfälle vermieden werden. Am Ende gibt es eine Teilnahmebescheinigung, die dann bei der Krankenkasse einreicht werden kann.

Jedes Mittwochs -Treffen war für mich ein guter Tag und dem Stress wurde eine "Absage"erteilt!!
Eine gute Gruppe mit kompetenter Anleitung wurde mit Erfolg verbunden!Weiter so Liebe Ute!

von Petra Thiele am 29.04.2015 um 13:40

Die Kurse finden im Kursraum Süd in der August-Bebel-Str.3 im Hinterhaus statt:
Der nächste Kurs beginnt am Mittwoch, den 28.11.2018 18:00 Uhr.

Die maximale Teilnehmerzahl für den Kurs ist 10.
Anmeldungen bitte bis spätestens !! eine Woche vor Kursbeginn.

Für alle, die nicht an den Kursen teilnehmen können, gibt es natürlich auch die Möglichkeit in Einzelstunden die Übungen zu erlernen.